Unser Team

Andreas Zahn (Betriebsleitung)

Pferdeland Reez, Betriebsleiter Andreas ZahnAndreas Zahn wurde am 08.01.1965 geboren. Seine reitsportliche Ausbildung begann im brandenburgischen Landgestüt Neustadt / Dosse bei Günter Till. Nach erfolgreichem Studium zum Diplom-Landwirt an der Universität Leipzig legte er im Oktober 1992 die Bereiterprüfung an der Deutschen Reitschule in Warendorf ab.

Nach einer dreijährigen praktischen Tätigkeit in einem Reitverein in Westfalen folgte 1995 die Prüfung zum Pferdewirtschaftsmeister – Teilbereich Reitausbildung. Seine reiterliche Weiterbildung erfolgte bei Thomas Schepers, Karsten Huck und Heinrich-Wilhelm Johannsmann. Seit 1996 war Andreas Zahn Abteilungsleiter – Bereich Pferdesport in einem Sporthotel bei Templin.

Andreas Zahn, Berufsreitlehrer FN als aktiver SpringreiterEr kann im Springen Erfolge bis zur Klasse S und in der Dressur bis zur Klasse M nachweisen.  Ganz besonders ist Andreas Zahn an der Aus – und Weiterbildung junger Reiter interessiert. Seine Schüler können Erfolge bis zum Gewinn der Landesmeisterschaft Mecklenburg / Vorpommern im Springen (Junioren) und zahlreiche weitere Siege und Placierungen im Bereich Dressur und Springen (national und international) bis zu Klasse S nachweisen.

Im August 2001 kam er auf das Gut Groß Viegeln zu Familie Grieger.
Neben seiner Tätigkeit als Reitlehrer und Betriebsleiter begleitete er seit 2005 die Planungen und den Bau der neuen Reitanlage in Reez.
Mit der Eröffnung der Reitanlage in Reez am 01.September 2010 ist Andreas Zahn dort für das Wohl der Reiter und Pferde zuständig.


Maria Landt (Leitung Schulpferdebetrieb und Organisation)

IMG_9135Maria Landt absolvierte von 2010-2012 eine Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen und hat ihre reitsportliche Ausbildung bereits während der Schulzeit im Stall von R. Tietböhl begonnen. Im Oktober 2013 wechselte Frau M. Landt zum Pferdeland Reez und ist seit dem in der Betriebsleitung tätig. Neben der kaufmännischen und organisatorischen Aufgaben und der Verwaltung der Gästezimmer leitet sie den Schulpferdebetrieb des Pferdeland Reez.


Jens Grambow (Stallmeister)

Pferdeland Reez - StallmeisterHerr J. Grambow absolvierte von 1989-1992 seine Ausbildung zum Pferdewirt Schwerpunkt “Zucht und Haltung” im Gestüt Ganschow. Dort erlernte er unter Altmeister J. Millharek das Fahren vom Zwei- und Vierspänner.

Im Jahr 1992 wechselte Herr J. Grambow zum Pferdeland Reez, damals Stall Grieger. Hier betreut er seitdem die Bereiche Pferdepflege, Fahrausbildung und Aufzucht. Die Absolvierung des kleinen und grossen Fahrabzeichens wie auch die Vorbereitung von Jungpferden zu Tests, Zucht, Schauen beziehungsweise Körungen gehören zu seinen Tätigkeiten.


Andrea Kakstein (Pferdewirtin, Schwerpunkt Service und Haltung)

Seit 2012 absolvierte Frau A. Kakstein die Ausbildung zum Pferdewirt Schwerpunkt ‘‘Service und Haltung‘‘ bei uns im Pferdeland Reez. Im Sommer 2015 beendete sie diese als beste Auszubildende Mecklenburg – Vorpommerns mit Auszeichnung der Georg-Graf-von-Lehndorff-Plakette.

Nach dem Abitur machte Frau A. Kakstein von 2008 bis 2011 eine Ausbildung zur Tierpflegerin auf einem Pferdehof. Hier hat sie Erfahrungen mit Pferden, einschließlich Stallarbeit, Fütterung und Pferdebetreuung sammeln können.

Ab September 2015 ist Frau A. Kakstein nun hier im Pferdeland Reez im Bereich Schulpferdereiten tätig, wo sie ihre erworbenen Kenntnisse während der Ausbildung – wie die Betreuung und reiterliche Ausbildung von jungen Menschen, Spät- und Wiedereinsteigern – umsetzen kann.


Unsere Auszubildende im Ausbildungsberuf

“Pferdewirt – Fachrichtung Pferdehaltung und Service”

stellt sich vor:

Miriam Loock, 2. Lehrjahr

Miriam Loock”Ich bin mit Pferden aufgewachsen und habe wahrscheinlich schon auf ihnen gesessen, bevor ich laufen konnte. Dank meiner Eltern gehört für mich der Umgang mit dem Pferd seit frühester Kindheit dazu, da ich fast täglich bei den ihnen sein durfte. Mein größter Wunsch war es reiten zu lernen und so ermöglichten meine Eltern mir, regelmäßig Reitstunden in einem Verein zu nehmen. Während meiner Schulzeit hatte ich auch die Möglichkeit durch mehrere Praktikas auf verschiedenen Reiterhöfen, Erfahrungen sammeln zu können wie z.B. Stallarbeit, Fütterung, die Ausbildung junger Pferde usw.. Nach dem Realschulabschluss habe ich mich eintschlossen, von Hessen nach Mecklenburg-Vorpommern zu ziehen und eine Ausbildung zur Pferdewirtin zu absolvieren.”

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.